Aufbaufortbildung Theaterpädagogik (BuT)

Am 31. August 2018 wird die berufsbegleitende Aufbaufortbildung (1100 U.St.) mit dem Abschluss zur/m Theaterpädagogin BuT/ Theaterpädagoge BuT – zertifiziert vom Bundesverband Theaterpädagogik – beginnen.

Erstmalig gibt es eine Ausbildung zum/zur Theaterpädagogen/ Theaterpädagogin in Sachsen. Der Abschluss ist vom Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) zertifiziert und wird als einzige Ausbildung gleichrangig neben den branchenüblichen universitären Abschlüssen von den staatlichen Theatern anerkannt.

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und besteht aus einzelnen Modulen, die in der Regel ein Wochenende pro Monat einnehmen. Ausbildungsbereiche sind Schauspiel, Inszenierung, Projektleitung  und Organisation. Die Dozenten sind professionelle Theaterpädagog*innen, Schauspieler*innen, Regisseur*innen, Dramaturg*innen, Ausstatter*innen usw.

INHALTE

  • Schauspielmethoden
  • Sprache und Text als Gestaltungsmittel, Inszenierung von Text, szenisches Schreiben
  • Maskenbau und Maskenspiel, Figurentheater
  • Site specific theatre
  • Umgang mit Musik, Einsatz von Medien im Theater
  • zielgruppenspezifische Arbeit
  • die Arbeit des/der Theaterpädagog_in an Theaterhäusern
  • Theatertherapie
  • Theaterästhetik
  • weitergehende Vertiefung in den Bereichen Stückentwicklung, Regie, Dramaturgie, Tanz, Gesang, Ausstattung, theaterpädagogische Konzepte & Theatergeschichte, Projektmanagement

Eigenständig gewählte, konzipierte und durchgeführte Projekte und Intensivwochen, an deren Abschluss gemeinsame Inszenierungen stehen, sind ebenso Bestandteil der Ausbildungen.

DAUER

1100 Unterrichtsstunden im Zeitraum von 30 Monaten

Unterrichtszeiten: 32 Module

jeweils freitags 18.00 – 21.00Uhr, samstags 10.00 – 19.00Uhr, sonntags 10.00Uhr – 17.00Uhr plus vier Intensivwochen in den sächs. Schulferien

Kursgebühr: 5.550,00 EUR (Ratenzahlung von 185,00 EUR monatlich ist möglich)

Anmeldegebühr: 120,00 EUR

Es besteht die Möglichkeit, Zuschüsse zur Fortbildung über Bildungsschecks zu beantragen. Nähere Informationen über Voraussetzungen und Beantragung senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.

Weitere Infos unter www.sab.sachsen.de.

ABSCHLUSSART UND PRÜFUNG

Die Zulassung zur Abschlussprüfung richtet sich nach den Rahmenrichtlinien

des Bundesverbandes Theaterpädagogik e.V.
In einem Zertifikat des Berufsbegleitenden Grundlagenkurs Theaterpädagogik (BuT), werden alle Leistungen dokumentiert.

Mit dem Aufbaukurs wird die Ausbildung mit dem Titel „Theaterpädagoge/ Theaterpädagogin BuT“  abgeschlossen.

Nähere Informationen teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Allgemeine  Informationen erhalten Sie auch direkt beim Bundesverband:
http://www.butinfo.de/theaterpaedagoge-in-but